80 Prozent der Firmen planen Lohnerhöhungen

Trotz Frankenstärke planen viele Unternehmen Lohnerhöhungen für 2016. Darauf deutet eine Umfrage hin. Diese zeigt aber auch: Viele Arbeitnehmende dürften trotzdem leer ausgehen. Generelle Lohnerhöhungen kommen für weniger als ein Viertel der befragten Unternehmen überhaupt in Frage. Auf mehr Geld im Portemonnaie können sich vor allem Angestellte im Dienstleistungssektor freuen. (Bild: 123RF)St. Gallen (sda). Von Mehr… »

Ältere Mitarbeitende – eine Win-Win-Situation

Die Max Lehner & Co. AG, ein typisches, patronal geführtes Familienunternehmen in der Maschinenindustrie, beschäftigt zur Hälfte Personen über 45 Jahren und kann sogar auf eine Reihe pensionierter Mitarbeitender zählen. Für die Inhaber nichts Aussergewöhnliches: Sie machen damit sehr gute Erfahrungen und sind von der Win-Win-Situation überzeugt. Der inzwischen pensionierte Schreiner liefert die Holzverpackungen für Mehr… »

Biogen schafft 400 Arbeitsplätze

Das weltweit tätige Biotechnologie-Unternehmen Biogen will im solothurnischen Luterbach eine neue biopharmazeutische Produktionsanlage bauen. Die an der amerikanischen Börse kotierte Firma mit Hauptsitz in Zug will ab 2019 insgesamt 400 neue Arbeitsplätze schaffen. Biogen investiert eine Milliarde in die pharmazeutische Produktionsanlage in Luterbach. (Bild: keystone.ch)Luterbach (sda.) Die Nachfrage nach qualitativ hochstehenden Medikamenten sei weltweit am Mehr… »

Print-Inserate beliebt

Trend Report Online-Recruiting Schweiz 2015 Was sind die aktuellen Trends im Recruiting? Dieser Frage geht der mittlerweile siebte Trend Report Online-Recruiting Schweiz 2015 von Prospective nach. Die Ergebnisse sind zum Teil durchaus überraschend. Online-Stellenbörsen haben in der Deutschschweiz eine deutlich grössere Bedeutung als in der Westschweiz. (Grafik: Trend Report)Die grösste Herausforderung für Recruiter bleibt der Mehr… »

Fachkräftemangel – ein Wort macht Karriere

  Der Begriff «Fachkräftemangel» ist in aller Munde. Eine Studie hat den Begriff an konkreten Kriterien festgemacht und Berufsfelder untersucht, in denen Indikatoren für Fachkräftemangel vorkommen. Ingenieure sind gesucht – es herrscht Fachkräftemangel in dieser Berufsgruppe. (Symbolbild: ABB)Bern (sda). Hinweise auf Fachkräftemangel innerhalb eines Berufs gibt es, wenn sich rechnerisch nicht alle Stellen durch entsprechend Mehr… »

Spezialisten und Individualisten führen

Je qualifizierter Mitarbeiter sind, umso selbstbewusster sind und agieren sie meist auch. Vielen Führungskräften fällt es schwer, solche Mitarbeiter zu führen. Hochspezialisierte Fachkräfte sind häufig sehr selbstbewusst und können nicht Top-Down geführt werden. (Bild: 123RF)Die Arbeitsstrukturen und -beziehungen in den Unternehmen haben sich stark gewandelt. So wird heute zum Beispiel in den Kernbereichen der meisten Mehr… »